Grundsteuererklärung
Wie Sie sicherlich der Presse bereits entnommen haben, sind Eigentümer einer Immobilie, eines unbebauten Grundstückes oder von land- und fortwirtschaftlichen Flächen im Jahr 2022 einmalig verpflichtet, eine Grundsteuererklärung abzugeben. Die Abgabe soll auf elektronischem Weg im Zeitraum vom 01. Juli 2022 bis 31. Oktober 2022 erfolgen.
Sofern Sie zu der Abgabe verpflichtet sind, werden Sie aller Voraussicht nach im Laufe der nächsten Wochen ein Infoschreiben vom Finanzamt erhalten. Aktiv die Erklärung anfertigen und übermitteln können Sie allerdings erst ab dem 1. Juli 2022. Viele weitere Informationen sind auf der Internetseite zur Grundsteuerreform des Landes Niedersachsen zusammengefasst: https://lstn.niedersachsen.de/steuer/grundsteuer/grundsteuerreform-in-niedersachsen-2022-geht-s-los-209732.html
Die Grundsteuererklärung können Sie entweder selbst erstellen und übermitteln, alternativ können Sie uns natürlich auch gerne damit beauftragen. Bitte beachten Sie, dass Sie uns die tatsächliche Wohnfläche bzw. Nutzfläche mitteilen müssen. Sofern Ihnen hierüber keine Unterlagen vorliegen, sollten Sie rechtzeitig einen Architekten oder Bausachverständigen hinzuziehen. Folgende Hilfestellungen bei der Grundsteuererklärung können wir dabei anbieten:
Erstellung der Grundsteuererklärung durch unser Büro
Wir erstellen für Sie die Grundsteuererklärung samt aller notwendigen Anlagen als Komplettpaket. Die Auftragsvereinbarung bitte unterschrieben an unser Büro zurückschicken oder mailen. Wir übermitteln Ihnen dann zeitnah eine auszufüllende Checkliste mit notwendigen Angaben (z.B. Eigentumsverhältnisse, Anzahl und Größe Garagen, Wohnfläche- bzw. Nutzfläche, Nutzungsart) zur Immobilie. Anschließend erstellen wir die Grundsteuererklärung in Ihrem Auftrag in enger Abstimmung und übermitteln die Erklärung nach Ihrer endgültigen Unterschrift fristgerecht an die Finanzverwaltung.
Hilfestellung bei Einzelfragen
Sofern Sie die Erklärung selbst erstellen und übermitteln wollen, an einzelnen Punkten aber Verständnisfragen haben oder steuerliche Beratung wünschen, können Sie unsere Hilfe auch gerne hierfür (Abrechnung nach Zeitgebühr) beauftragen. Bitte beachten Sie, dass wir ohne das Zurücksenden der unten stehenden Auftragsvereinbarung keine Auskünfte zum Thema Grundsteuer geben können (auch nicht per Telefon).